Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Klasse 2 wird zu Experten für geometrische Körper

Es kippten die Quader und rollten die Kugeln bis klar war, welche Gegenstände zusammengehören. Die Kinder der zweiten Klasse sortierten in der ersten Stunde der Einheit „Dreidimensionale Körper“ verschiedene Gegenstände nach ihrem Äußeren. Sie lernten die Körper Würfel, Quader, Kugel, Pyramide, Prisma und Zylinder kennen, und so entstand eine kleine Körperausstellung.

Rund um die Schule konnten die Schülerinnen und Schüler viele geometrische Formen in unserer Umwelt entdecken. Oft mussten sie aber genau hinsehen, um einen Körper zu sehen. Die Kinder beschrieben sich gegenseitig Merkmale, woran sie den jeweiligen Körper erkannt haben. Damit kamen sie bereits auf die Eigenschaften der geometrischen Körper zu sprechen.

Zur weiteren Übung untersuchten sie Gegenstände und versuchten, sie zuzuordnen. Dabei zeigte sich, dass in vielen Gegenständen, die wir alltäglich in der Hand halten, geometrische Körper stecken. So suchten die Kinder zuhause nach Körpern und zeigten diese den anderen Kindern.

Als Nächstes wurden die Körper gebaut. Das Bauen mit Holzstäbchen und Knete machte allen Kindern viel Spaß und verlang ein gutes Vorstellungsvermögen. Zunächst wurden Quader und Würfel gebaut sowie ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede untersucht. Auch die anderen Körper wurden mit großem Eifer hergestellt. Die Kinder bewiesen dabei, dass sie gut verstanden haben, was unter den Merkmalen Ecke und Kante zu verstehen ist.

Damit nicht vergessen geht, was über die Körper gelernt wurde, hat sich jedes Kind ein Merkbuch gebastelt. Darin stehen alle Namen mit der jeweiligen Anzahl an Ecken, Flächen und Kanten des Körpers.

Zum Abschluss der Einheit überlegte die Klasse, wie sie aus den Kantenmodellen der Körper ein stabiles Klettergerüst bauen können. Dies war eine besondere Herausforderung für die Kinder und erforderte viel Geschicklichkeit. Entstanden ist ein phantasievoller Kletterparcours auf einer großen Wiese. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.